Bei sekundärer Hyperhidrose sofort zum Arzt

  • Ursachen sind oft Tumorerkrankungen, Parkinson, Stoffwechselstörungen, Infektionskrankheiten, neurologische Erkrankungen u.v.a.

Deutliche Unterschiede zur primären Hyperhidrose:

  • Schwitzen am ganzen Körper
  • Starkes Schwitzen auch nachts